Floing - Standort Oststeiermark

Floing

Die Gemeinde Floing liegt im Hügelland der Oststeiermark am Beginn der Steirischen Apfelstraße. Das Gemeindezentrum steht mit der Kapelle und dem Dorfplatz in einer harmonischen Einheit, in der sich das allgemeine Architekturbild des Ortes widerspiegelt. Dieses Architekturbild, die Symbiose aus traditioneller und moderner Architektur, ist eines der besonderen Merkmale dieses Ortes.

Das Gemeindegebiet umfasst die Ortschaften Floing, Lebing und Unterfeistritz. Landschaftlich geprägt von Obstgärten, Wiesen, Mischwäldern und der Feistritz gilt Floing als attraktives Urlaubsziel. Sportliche Aktivitäten sind sehr gut möglich, so verläuft der Feistritztal Radweg durch das Gemeindegebiet. Die Gemeinde Floing ist Mitglied des Tourismusverbandes „Apfelland Stubenbergsee“.

In den Teichen der Gemeinde werden Fische gezüchtet, die beim Forellenwirt verspeist werden können. Die Hofbrauerei in der Gemeinde nutzt das eigene Getreide und veredelt es zum “Haringer Gold”, das im Rahmen einer Hofführung verkostet werden kann. Die Wanderwege zwischen Anger, Lebing und dem sogenannten Kreilkogel verbinden die Kulinarik von Floing.

1.194

Einwohner

13,28 km²

Fläche

639 m

Seehöhe

13

Vereine

229

Personen unter 20 Jahren

Urlaub in der Oststeiermark


Wo es noch so viel zu entdecken gibt.

mehr erfahren

Regional shoppen


Die Oststeiermark bietet für alle Sinne herrliche Genüsse.

mehr erfahren