Naas - Standort Oststeiermark

Naas

Die Gemeinde Naas liegt am Weizbach und umfasst die Ortschaften Affental, Birchbaum, Dürnthal, Dürntal, Gschaid bei Weiz und Naas. Besonders sehenswert sind die beiden Tropfsteinhöhlen Grasslhöhle, die älteste Schauhöhle Österreichs, und das Katerloch, die tropfsteinreichste Schauhöhle Österreichs. Sehenswert sind ebenfalls die Raabklamm und die Weizklamm, welche das Passailer Becken entwässern. Eine Wanderung wert ist die Ruine Sturmberg, mit einem gotischen Fenster aus dem 12. Jahrhundert.

Naas lädt mit seiner Lage zwischen Graz und dem Naturpark Almenland Tagesgäste und Entdeckungswanderer gleichermaßen ein. Das Dorf Naas besteht aus einem einzigartigen Ensemble alter oststeirischer Bauernhäuser. Umgeben von Wiesen und Äcker trifft man hier auch auf friedlich grasende Schafe und Lämmer. Im Norden der Stadt Weiz, wo die sanften Hügel allmählich in das bergige Almenland übergehen, liegt die Gemeinde Naas. Ein Ort voll landschaftlicher Schönheit und geprägt von zahlreichen Naturwundern und kulturhistorischen Denkmälern.

Die Gemeinde Naas beherbergt einen Kindergarten, eine Fachschule, sowie die Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft Naas – St. Martin. Für sportliche Aktivitäten bieten sich in Naas neben einer Wanderung auch die Eisstockhalle Naas und die Mehrzweckhalle an. Sportvereine sind der Eisschützenverein, der Tennisclub und die Fußball-Sportgemeinschaft Naas.

1.357

Einwohner

20,84 km²

Fläche

400 m

Seehöhe

14

Vereine

293

Personen unter 20 Jahren

Aus- und
Weiterbildung


Wo es noch so viel zu entdecken gibt.

mehr erfahren

Regional shoppen


Die Oststeiermark bietet für alle Sinne herrliche Genüsse.

mehr erfahren