Fladnitz an der Teichalm - Standort Oststeiermark

Fladnitz an der Teichalm

Fladnitz an der Teichalm wurde im Jahre 1240 erstmals urkundlich erwähnt und steht unter dem Schutz des Pfarrpatrons St. Nikolaus. Mit 01.01.2015 haben sich die ehemaligen Gemeinden Fladnitz/T., Tulwitz und Tyrnau zur neuen Gemeinde Fladnitz an der Teichalm zusammengeschlossen.

Fladnitz ist Klimabündnisgemeinde, Gesunde Gemeinde und seit 2006 Naturparkgemeinde im Herzen des Naturparks Almenland. Unsere kleinsten Einwohner werden in der Kinderkrippe und im Kindergarten (mit einer Halb- oder Ganztagesgruppe), sowie anschließend in der Volksschule betreut. Derzeit besuchen die Volksschule 80 Kinder. Mit einer Nachmittagsbetreuung und einer Betreuung in den Sommerferien sind unsere Kinder gut versorgt.

Fladnitz hat eine wunderschöne Berglandschaft mit vielen verschiedenen Wandermöglichkeiten im Sommer wie zB. dem Moorwanderweg auf der Teichalm oder der Tyrnaueralm am Fuße der Roten Wand. Badespaß im Freibad Fladnitz und im öffentlichen Hallenbad (Vitalhotel Styria), Reitmöglichkeiten, Mountainbiking, Kutschenfahrten, Paragliding, Drachenfliegen, Klettern, Golfen, Sommerfeste und vieles mehr runden ein vielfältiges Angebot ab. Im Winter bieten sich Schifahren, Snowboarden und Langlaufen sowie Schneeschuhwandern, Eislaufen, Eisstockschießen, Rodeln und Pferdeschlittenfahrten an.

Fladnitz hat eine sehr starke Wirtschaft mit einigen renommierten Betrieben wie zB. den Tischlerwerkstätten Josef Göbel, der Almholz VertriebsgmbH, dem Bauunternehmen Pierer sowie vielen Klein- und Mittelbetrieben in verschiedensten Branchen. Im Bereich Tourismus kann die Gemeinde mit den Hotels Almwellness Pierer und Teichwirt (beide auf der Teichalm), dem Vitalhotel Styria und dem Familienhotel Herbst (im Ort Fladnitz) hochwertige Betriebe anbieten. Selbstverständlich gibt es in unserer Gemeinde auch empfehlenswerte Pensionen, Gasthöfe und Privatunterkünfte (Almhütten, Ferienwohnungen), welche zum erholsamen Verweilen einladen. Mit deutlich mehr als 100.000 Nächtigungen präsentiert sich Fladnitz als Tourismusgemeinde Nr. 1 des Bezirkes Weiz.

1.806

Einwohner

66,36 km²

Fläche

692 m

Seehöhe

38

Vereine

383

Personen unter 20 Jahren

Regional shoppen


Die Oststeiermark bietet für alle Sinne herrliche Genüsse.

mehr erfahren

Wohnen in der
Oststeiermark


Wo es noch so viel zu entdecken gibt.

mehr erfahren