AUSGEZEICHNET LEBEN IN WENIGZELL, STRALLEGG & FISCHBACH

Die ersten drei Lebensorte der Oststeiermark mit Qualitätssiegel

„Weil uns Familien wichtig sind!“: ganz nach diesem Motto hat die Regionalentwicklung Oststeiermark gemeinsam mit mittlerweile schon 17 oststeirischen Gemeinden ein einzigartiges Qualitätszertifikat mit strengen Kriterien aus der Taufe gehoben, die das Leben in der Region noch lebenswerter machen sollen. Nur Orte, die für Familien exzellente Bedingungen auf allen Ebenen garantieren, haben eine Chance auf dieses Zertifikat. Die Gemeinden Strallegg, Wenigzell & Fischbach sind die ersten oststeirischen Gemeinden, die es nach drei Jahren Vorbereitung geschafft haben, dieses Zertifikat zu erlangen.

Es hat sich viel getan!
Vor drei Jahren haben sich 17 oststeirische Gemeinden im Rahmen des Projektes „Lebensregion Oststeiermark“ zusammengeschlossen, um sich gemeinsam für die Oststeiermark als Wohnstandort einzusetzen. Gemeinsam mit der Region Oststeiermark wurde ein Qualitätssiegel mit 28 Kriterien für einen optimalen Wohnort für junge Familien entwickelt. Ziel ist es, dass alle 17 teilnehmenden Gemeinden und viele weitere Gemeinden aus der Oststeiermark die Qualitätskriterien erfüllen und das Qualitätssiegel erhalten. Die ersten haben es nun geschafft: Fischbach, Strallegg & Wenigzell: drei Gemeinden, die alle Anforderungen für die Auszeichnung „ausgezeichneter oststeirischer Lebensort“ erfüllen!

Vom Wohn- und Familienservice bis hin zur Leihomi
Bis dato wurde in den Lebensorten Strallegg, Wenigzell & Fischbach ein Wohn- und Familienservice installiert. Bei allen Fragen rund um die Bauplatz- und Wohnungssuche hilft das Wohnservice. Mit etwas Glück wird die freie Wohnung, das Haus oder der Bauplatz vom Bürgermeister / von der Bürgermeisterin persönlich präsentiert. Das Familienservice unterstützt dabei eine passende Kinderbetreuung von der Tagesmutter, den Kindergarten bis zur Nachmittagsbetreuung und der Leihomi für die jüngsten Gemeindebürger:innen zu finden und ist Anlaufstelle für alle Fragen zu den Angeboten für Kinder und Jugendliche in der Gemeinde. Besonders groß geschrieben wird in den oststeirischen Lebensorten die Willkommenskultur und der herzliche und persönliche Umgang miteinander. Damit sich die neuen Gemeindebewohner:innen richtig wohl fühlen, werden sie von ihrem persönlichen Buddy mit einer Willkommensbox, die mit vielen Informationen (Willkommensmappe) und kleinen Aufmerksamkeiten der Gemeinde gefüllt ist, begrüßt – um nur einige der definierten Kriterien unserer Lebensorte zu nennen.

 

Auch die anderen teilnehmenden 14 Gemeinden bieten bereits den Großteil dieser Leistungen an und werden ebenfalls zertifiziert, sobald sie alle Kriterien erfüllen. Das wird bei vielen weiteren Gemeinden noch in den nächsten Monaten der Fall sein.
Ziel des Zertifizierungsprozess ist es, das Bewusstsein bei den Gemeindeverantwortlichen zu schärfen, dass es sich auszahlt ein Service für junge Familien anzubieten. Bei der Bevölkerung soll stärker ins Bewusstsein gerufen werden, dass die Oststeiermark eine unglaublich lebenswerte Region ist.

Auch wenn sich die Oststeiermark gesamt gesehen sehr positiv entwickelt, sind in vielen ländlichen Orten gerade im nördlichen Teil der Oststeiermark in den letzten Jahrzehnten die Geburten- und Bevölkerungszahlen gesunken. Mit unserer Initiative der „ausgezeichneten Oststeirischen Lebensorte“, die im Rahmen des Projektes „Lebensregion Oststeiermark 2022“ umgesetzt wird, wollen wir diesen Trend umkehren und unsere Lebensorte gerade für junge Familien besonders attraktiv machen. Denn wollen wir unsere kleinen und kleinsten Gemeinden erhalten, braucht es wachsende oder zumindest gleichbleibende Bevölkerungszahlen. Und das ist nur durch Zuzug schaffbar!

Stimmen zum Projekt

LAbg. Bgm.in Silvia Karelly

„Dass es sich in der Oststeiermark gut leben lässt, haben wir immer schon gewusst. Nun haben es die ersten drei oststeirischen Gemeinden Fischbach, Strallegg und Wenigzell sozusagen auch „amtlich“, denn sie wurden als ausgezeichnete oststeirische „Lebensorte“ zertifiziert. Neben einem umfangreichen Familien- und Wohnservice bieten diese Gemeinden auch ein spezielles „Willkommenspaket“, das es neu Zugezogenen erleichtert, sich in der Gemeinde zurecht zu finden und sich gut einzuleben. Im Fokus unserer Anstrengungen stehen jedoch nicht nur die „Zuzügler“, sondern wir wollen auch der bestehenden Wohnbevölkerung zeigen, was unsere Gemeinden so lebens- und liebenswert macht!“

LAbg. Bgm. Mag. Dr. Wolfang Dolesch

„Die Oststeiermark in ihrer großartigen Vielfalt ist als Region zum Leben, Wohnen, Arbeiten und Genießen gerade für Familien ideal! Man ist insbesondere als kommunalpolitisch engagierte Person, aber auch als Servicemitarbeiterin oder –mitarbeiter in einer Gemeinde, sozusagen unmittelbar am Menschen, und kennt die Wünsche, Anliegen und Bedürfnisse sehr gut. Mit der „Lebensregion Oststeiermark“ haben wir Rahmenbedingungen geschaffen, mit denen diese Herausforderungen zukunftsweisend gelöst werden können. Es ist schön zu sehen, dass diese Ziele schon von vielen Gemeinden so gut und nachhaltig umgesetzt werden!“

Claudia Faustmann-Kerschbaumer, MA

„Strallegg, Wenigzell & Fischbach tragen nicht nur den Namen „Lebensort“, sie sind es. Und das wird uns von vielen Seiten, vor allem von der Bevölkerung selbst, immer wieder bestätigt. Danke dafür!“

Mag.a Daniela Adler, MBA

„Was kann es Schöneres geben als in einer intakten Umwelt aufzuwachsen und in einem innovativen Umfeld zu arbeiten. Unsere Oststeiermark bietet beides in sehr hoher Qualität! Sind wir Oststeirer:innen von unserer Region überzeugt, werden wir auch andere von der oststeirischen Lebensqualität überzeugen“

Rückfragen:
Regionalentwicklung Oststeiermark
Claudia Faustmann-Kerschbaumer, MA
Gleisdorferstraße 43
8160 Weiz
faustmann@oststeiermark.at
0676/78 400 88