Regionale Nahversorgung durch den OSTSTEIERMARKT!

WWW.OSTSTEIERMARKT.AT wurde 2019 als regionaler Marktplatz von der Regionalentwicklung Oststeiermark aufgebaut und hat zwischenzeitlich seinen ersten Probelauf positiv absolviert. 2020 gehen wir nun offensiv an die Öffentlichkeit und natürlich in den Vertrieb.

Mitte März haben wir nun mehrere Marketingaktivitäten gestartet. Dazu zählen klassische Inserate in steirischen Printmedien, Onlinebewerbung und die Aktion „Versandkosten frei bestellen“ (Aktion läuft bis Ostern).

Und diese Maßnahmen zeigen Wirkung, den in der aktuellen Situation rund um Corona wird die Wichtigkeit solch eines Shops in der Region Oststeiermark erkannt und somit notwendiger denn je!

  • Aktuell sind 25 Betriebe (9 direkt als Shop und 16 präsentieren ihre Angebote als Kauf vor Ort-Betriebe) am Marktplatz.
  • Insgesamt sind derzeit 330 Produkte erhältlich.
  • Seit Start der Kampagne haben wir täglich an die 100 Aufträge über den Shop abgewickelt.
  • Der Kundenkreis kommt zu ca. 60-70% aus Graz, zu ca. 10-15% aus Wien und der Rest aus den angrenzenden Bundesländern Burgenland und NÖ.
  • Grazer Kunden bestellen zum Teil Produkte die dann an Freunde, Familienmitglieder und Verwandte die in Wien leben geliefert werden
  • Die Kundenrückmeldungen sind höchst erfreulich: Der Großteil will auch nach Ostern die Möglichkeit der Onlinebestellung nutzen.
  • In der ersten Woche wurden bereits Versandkosten von € 2.000 von der Regionalentwicklung Oststeiermark übernommen.
  • Die Onlinekampagnen performen außergewöhnlich gut und haben eine extrem hohe Relevanz bei den Kunden. Das Werbegebiet wurde auf die Steiermark sowie Wien und Umgebung und auf die Werbeprodukte „Kulinarik, Osterjause und Osterschinken“ sowie „Saisonelle Geschenke“ beschränkt. In Bezug auf alle Produkte lag der Fokus der Bewerbung auf Regionalität, hoher Qualität, Nachhaltigkeit und kontaktloser Lieferung.

Der OSTSTEIERMARKT wurde gemeinsam von der Regionalentwicklung Oststeiermark und der Genossenschaft „Genuss ab Hof“ entwickelt und wird auch gemeinsam umgesetzt.

„Mit dem OSTSTEIERMARKT verfolgen wir mehrere Ziele. Vorrangig geht es uns um die Nähe der Produzenten zu den Konsumenten und somit um kurze Lieferwege. Was wiederum auch einen immensen ökologischen Wert darstellt! Es geht aber auch um Produkt- und Liefersicherheit. Die Lieferanten aus der Oststeiermark kennt man und man vertraut ihnen. Und nicht zuletzt geht es um die Erhöhung der regionalen Wertschöpfung.“ – LAbg. Hubert Lang (Vorsitzender Regionalverband Oststeiermark)

„Die jetzige Situation zeigt uns sehr anschaulich wie wichtig Regionalität und damit regionale Versorgung ist. Die Regionalentwicklung Oststeiermark hat mit dem OSTSTEIERMARKT eine neue Form von Marktplatz geschaffen, auf dem sehr kostengünstig regionale Unternehmen (Handel, Landwirtschaft, Dienstleister u.a.) ihre Produkte und Dienste anbieten können. Und ich bin überzeugt, da ist noch ganz, ganz viel Luft nach oben!“ – Horst Fidlschuster (GF Regionalentwicklung Oststeiermark)

„Seit dem Start der Werbekampagne in der letzten Woche sind die Online Verkäufe über die Plattform oststeiermarkt.at für unsere Bereiche „Kulinarik“ und „Osterschinken“ bzw. „Osterjause“ angestiegen. Neben einem erhöhten Aufkommen an Online-Käufen von Endkunden sind zusätzlich auch Firmen aus der Steiermark auf unser Angebot aufmerksam geworden, haben uns kontaktiert und haben so zu zahlreichen Großaufträgen geführt. Wir konnten in einer Woche die Menge von fast 600 Paketen verschicken. So ist unser Überleben auch während der Zeit der Krise möglich. Das Kaufhaus Reisinger, und die Bauern aus der Region, möchten uns an dieser Stelle sehr herzlich beim Regionalentwicklung Oststeiermark für die gelungene Osterkampagne bedanken.“ – Andreas Reisinger (Kaufhaus Reisinger)