Meilenstein

„Familienfreundliche Oststeiermark“

von Regionalentwicklung in Demografischer Wandel
Die Oststeirische Bevölkerung wächst und wächst und wächst!
Bild „Familienfreundliche Oststeiermark“

Wie familienfreundlich die Oststeiermark ist, zeigen die aktuellen Bevölkerungszahlen. Die Oststeirische Bevölkerung wächst und wächst und wächst. Anfang 2017 haben wir nun die 180.000er EinwohnerInnengrenze überschritten. Ein Trend der schon seit Jahrzehnten anhält zeigt, dass die Oststeiermark eine lebens- und offensichtlich auch „liebenswerte“ Region ist.

Mit 3% Bevölkerungszuwachs wächst die Oststeiermark auch schneller als die restliche Steiermark (2%). Und auch die Bevölkerungsprognose 2030 lässt uns zuversichtlich in die Zukunft blicken, denn auch diese fällt positiv für die Oststeiermark aus. Derzeit leben ja bereits 15% der steirischen Bevölkerung in der Oststeiermark. Somit ist die Oststeiermark die zweitbeliebteste und zweitgrößte Wohn- und Lebensregion der Steiermark, nach dem Steirischen Zentralraum.

Erfreulich ist auch die Tatsache, dass die 180.000 oststeirische Bewohnerin ein Mädchen namens Lena Sophie ist. Die kleine Lena Sophie, Tochter von Elisabeth Petz, kam mit 3.340g und einer Größe von 51cm am 28.2.2017 um 22.52 Uhr zur Welt. Sie lebt gemeinsam mit ihrer Familie in der Gemeinde St. Lorenzen am Wechsel.

Und damit die jüngste Oststeirerin das Leben in der Oststeiermark auch wirklich genießen kann, bekommt die 180.00 Oststeirerin von einer hochrangigen Delegation der Oststeiermark ein kleines Willkommensgeschenk überreicht. LAbg. Hubert Lang: Regionalentwicklung bedeutet generationsübergreifendes Denken und Handeln, umso mehr freut es mich, dass immer mehr Familien die Oststeiermark als ihre Heimat wählen“

Auch LH Stv. Michael Schickhofer ist sehr zuversichtlich über die positiven Entwicklungen der steirischen Regionen: "Unsere Investitionen in Kinderbildung- und betreuung zeigen Wirkung. Alle steirischen Regionen wachsen. Die Menschen leben gern in der Steiermark und gründen auch Familien. Das freut mich ganz besonders."

Hervorragende Geburtenstation im LKH Hartberg

Mit sage und schreibe 1000 Geburten pro Jahr zählt die Geburtenstation im LKH Hartberg zu den Beliebtesten im ganzen Land und sie zählt auch zu den Modernsten. Die Geburtenzimmer bieten optimalen Raum um das Baby willkommen zu heißen. Entspannungsmusik und Aromatherapie werden in jedem Bereich auf Wunsch angeboten. Ein Entspannungsbad für die Mutter oder das Baby in der Badewanne zur Welt zu bringen, beides ist möglich. Das zusätzliche Angebot der Homöopathie und Akupunktur trägt zu einem glücklichen Geburtserlebnis bei. Ein sofortiges Bonding gleich nach der Geburt, Motivation und Hilfe beim Stillen sind selbstverständlich und tragen zu einer intensiven Mutter-Kind-Beziehung bei. Zur optimalen Vorbereitung vor, während und nach der Geburt gibt es neben den ärztlichen Kontrolluntersuchungen, auch Geburtsvorbereitungskurse, die Hebammensprechstunde, Infoabend mit Besuch des Kreißsaales, Yoga in der Schwangerschaft sowie nach der Geburt Babymassagekurse, Stillberatung, Nachbetreuung durch die Hebamme und die Möglichkeit der Becken-Boden-Gymnastik.

Prim. Dr. Gerhard Berger: „Uns ist es wichtig für die Geburt eine angenehme, familiäre, persönliche Atmosphäre zu schaffen. Bei Notwendigkeit aber auch die Sicherheit einer modernen Geburtenabteilung zu bieten, wie schmerzarme Geburt (PDA), sofortige Möglichkeit eines Kaiserschnittes (Sectio) und ständige Bereitschaft eines Kinderarztes“.

Oststeiermark zum Leben, Wirtschaften und Genießen

In der Oststeiermark zu leben wird zunehmend attraktiver, wie die Bevölkerungsentwicklung ja sehr anschaulich aufzeigt. Als zweitdynamischste Region der Steiermark, verbunden mit steigenden Arbeitsplatzzahlen wird das Leben in nicht so zentralen Orten der Oststeiermark wieder interessanter. Leistbare Grundstückspreise, attraktives Freizeitangebot und Arbeitsplätze in Tagespendlerentfernung sprechen eine klare Sprache. Natürlich gibt es noch einiges zu tun um die familienfreundlichen Gemeinden der Oststeiermark noch attraktiver zu machen. Dazu zählen die Optimierung der Öffentlichen Verkehrsverbindungen, Kinderbetreuungsangebote und ein ansprechendes, zeitgerechtes Kulturangebot.

 

zurück